Herzlich Willkommen beim Fußball-Kreisausschuss Marburg



Kreisfußballwart Peter Schmidt und die Gremien des Fußball-Kreises Marburg begrüßen Sie auf unserer Online-Präsenz und wollen Sie hier möglichst umfangreich über unsere Arbeit, wichtige Termine und Adressen und den heimischen Fußball an sich informieren.

Übrigens: Die Marburger Schiedsrichter pflegen unter www.schiedsrichter-marburg.de einen eigenen Internetauftritt!

Vereinsdialog: TSV Kirchhain empfängt den HFV



In der vergangenen Woche statteten HFV-Schatzmeister Ralf Viktora, Geschäftsführer Gerhard Hilgers und Matthias Gast (Referent Öffentlichkeitsarbeit) dem TSV Kirchhain einen Besuch ab.

Nähe zum Amateurfußball und den engen Kontakt vom Verband zur Basis - das sind die Eckpfeiler, die dem Vereinsdialog zugrunde liegen. Der Vereinsdialog ist Teil des DFB-Masterplans im Bereich Kommunikation. Im Rahmen eines direkten Vor-Ort-Gespräches bei den Vereinen soll mehr Klarheit über Erwartungen, Zielstellungen und Herausforderungen geschaffen werden. Entsprechend stehen die Vereine, ihre Sorgen und Nöte klar im Mittelpunkt. Die Vereinsvertreter sollen die Gelegenheit erhalten, sich zu äußern und der Führungsspitze des Verbandes die nötigen Informationen an die Hand zu geben, um die Aktivitäten des HFV im Sinne der Vereine noch zielgerichteter umzusetzen.

 

Am Mittwochabend statteten HFV-Schatzmeister Ralf Viktora, Geschäftsführer Gerhard Hilgers und Matthias Gast (Referent Öffentlichkeitsarbeit) dem TSV Kirchhain einen Besuch ab. Der Verein war mit sieben Vereinsvertretern sehr gut vertreten, zusätzlich war mit Kreisfußballwart Peter Schmidt, Kreisschiedsrichterobmann Markus Bengelsdorff sowie Hubert Höck (Referent für Freizeit- und Breitensport) eine stattliche Abordnung aus dem Kreis mit von der Partie.

 

Der Verein hatte sich gut vorbereitet, viele Themen wurden im Rahmen des über zweistündigen Gesprächs angeschnitten: Die Kampagne "Unsere Amateure. Echte Profis.", angebotene HFV-Veranstaltungen, Schwierigkeiten von Jugendtrainern, teure Anschaffung eines Kunstrasenplatzes, Verbandsstrafen, Schiedsrichter-Pflichtsoll, Gewinnung Schiedsrichter, Pflichtbezug HESSEN-FUSSBALL, Futsal, energetische Sanierung, Integration von Flüchtlingen, Sammelbestellungen von Ausrüstungen und der DFL-DFB-Grundlagenvertrag.

 

Es entstand eine fruchtbare Diskussion, bei der die Vereinsvertreter einige Tipps erhielten und die Verbandsmitarbeiter neue Denkanstöße bzgl. Problemfelder mitnahmen. So wurde der Sinn eines intensiven Dialogs zwischen Verband und Vereinen erfüllt und trägt bestenfalls zur Lösung der angesprochenen Probleme bei. Abschließend gab es noch einige Fußbälle als Geschenke für den Verein.

Hessenligist behält im Krombacher-Pokal-Finale gegen den VfB Marburg die Oberhand



Krombacher-Pokal: VfB Marburg - Eintr. Stadtallendorf 0:2 (0:0)

VfB Marburg: Sven Mainusch - Kevin Kaguah - Serkan Atas - Athur Besel - Fatih Köse (ab 61. Min. Simeon Schmidt) - Yannick Weber - Kevin Willow (ab 69. Min. Ahmet Marankoz) - Jonas Schick - Fabian Schmidt - Perry Ofori - Albano-Emanuel Sidon (ab 66. Min. Kai Schnitzer).

Eintr. Stadtallendorf: Hrvoje Vincek - Ufuk Yildirim - Kevin Vidakovics - Dominik Völk - Ceyhun Dinler - Laurin Vogt - Erdinc Solak - Valon Ademi - Kristian-Manfred Gaudermann - Del Angelo Williams (ab 77. Min. Kevin Bartheld) - Muhamet Arifi.

Tore: 0:1 (61.) Del Angelo Williams, 0:2 (72.) Ceyhun Dinler.

Schiedsrichter: Thomas Heckmann (R.-Holzhausen)

Assistenten: Sebastian Graf, Nils Pfeiffer

Zuschauer: 400

Im Stadion an der Gisselberger Strasse sahen rund 400 Zuschauer eine defensiv eingestellte VfB-Mannschaft. Die Herrenwälder waren zwar optisch überlegen, aber die Gastgeber spielten taktisch klug und die Abwehr der Schimmelreiter stand sehr sicher, sodass richtige Torchancen zunächst Mangelware blieben. Die Gastgeber besassen die beste Möglichkeit durch einen Freistoss von Arthur Besel (38.) aus ca. 25 Metern, der jedoch Eintracht-Keeper Vincek vor keine grossen Probleme stellte. Grosses Glück dagegen für den VfB Marburg, als Laurin Vogt kurz vor der Pause nur den Pfosten traf.

In der zweiten Hälfte erhöhte der Hessenligist das Tempo. Die fällige 1:0-Führung erzielte Del Angelo Williams per Kopf nach einer Flanke von Gaudermann in der 61. Minute. Im Anschluss an eine Ecke von Erdinc Solak stand Ceyhun Dinler goldrichtig und traf ebenfalls per Kopf zum 2:0-Endstand (72.). Trotz dieser Niederlage zeigte der VfB Marburg eine respektable Leistung und ist für das Spitzenspiel am kommenden Samstag, 15.10., 15.30 Uhr gegen den FSV Fernwald bestens gerüstet.

Marburgs Kreisfussballwart Peter Schmidt (li.) und Axel Geilfus (re.) von der Krombacher Brauerei gratulieren dem Hessenligisten Eintracht Stadtallendorf zum Gewinn des Krombacher Kreispokales 2016 im Fussballkreis Marburg. Foto: Michael Hoffsteter

Nach spannenden Fußballbegegnungen im Fußballkreis Marburg findet nun das Endrunden-Turnier für die Krombacher Pokalsaison 2015/16 statt. Am kommenden Dienstag, den 11. Oktober 2016, treten beim Endspiel um 19 Uhr die Herren-Mannschaften des VfB 1905 Marburg und der Eintracht Stadtallendorf gegeneinander an.

Die Zuschauer dürfen sich auf eine interessante Auseinandersetzung zwischen dem aktuellen Gruppenliga-Zweiten und dem aktuellen Hessenliga-Zweiten freuen. Während die "Schimmelreiter" nach 12 Spieltagen bei einem Torverhältnis von 45:4 noch ungeschlagen sind mussten die "Herrenwälder" am vergangenen Wochenende beim OSC Vellmar eine 4:3-Niederlage hinnehmen.

 

Die Krombacher Brauerei unterstützt seit vielen Jahren erfolgreich den Breitensport Fußball. Ausdruck dieses Engagements ist die stetig wachsende Bedeutung des Krombacher Pokals. Ziel der Krombacher Brauerei ist es, eine erhöhte Aufmerksamkeit für den regionalen Fußballsport zu erzeugen und ihn gezielt zu fördern. Der Krombacher Pokal wird aktuell in drei Landesverbänden und 64 Kreisen und Bezirken ausgespielt.

Die Vereine aus dem Kreis Marburg sind seit 2001 treue Begleiter des Krombacher Pokals. Mit großer Begeisterung und viel Engagement nehmen sie an den Spielen teil und sorgen stets für attraktiven Fußball. Auch im diesjährigen Endrunden-Turnier des Krombacher Pokals kann man wieder mit einer spannenden Fußballbegegnung zwischen den Final-Mannschaften rechnen.

Ü35 Krombacher Kreispokal 2016: SG Versbachtal dreht Finale: 2:1-Sieg gegen SG Niederweimar/Haddamshausen



Ü 35-Krombacher-Kreispokalsieger Marburg: Verbandsmitarbeiter Hubert Höck (hinten links) und die Spieler des Ü 35-Krombacher-Kreispokalsiegers SG Versbachtal mit Paul Jaworski (hinten, 2. v. links), Holger Schramm, Daniel Romey, Markus Weiß, Henning Plitt, Markus Ganz, Klaus-Peter Becker, Matthias Weller, Holger Hilbert und Hans Weber sowie vorne von links: Darek Lapok, Andreas Mann, Mirko Lorenz, Markus Schmidt, Jens Grunert, Markus Rücker, Jens Löhnert, Sven Pölkemann und Marc Bamberger. Foto: Kurt Arke

Diskussionsforum „Verein(t) in die Zukunft“ Intensiver Abend in Bauerbach



Als am Donnerstagabend gegen 22:30 Uhr die Teilnehmer das Sportheim des SV Bauerbach verließen, rauchte dem ein oder anderen der Kopf. Über drei Stunden intensive Arbeit und Diskussion lag hinter den Teilnehmern. Knapp 20 Vereinsmitarbeiter der Marburger Vereine waren der Einladung nach Bauerbach gefolgt.

Unter der Moderation von HFV-Jugendbildungsbeauftragten Joachim Schmolt diskutierten die Teilnehmer nach kurzer Begrüßung zu bestimmten Fragestellungen in den Themengruppen „Spielbetrieb“ und „Kommunikation“. Im Anschluss präsentierten die Gruppen Ihre Ergebnisse. Daraus ergaben sich einige Debatten und offene Fragen konnten beantwortet werden.

Zum Abschluss informierte Schmolt die Teilnehmer über die vielfältigen Angebote des HFV im Bereich „Ausbildung & Qualifizierung“.

Verbandsjugendsprecher Nils Steitz sprach von einem gelungenen Abend: „Allerdings beginnt jetzt erst die Arbeit für uns. Wir wollen die Ergebnisse sammeln, aufarbeiten und den verantwortlichen Gremien vorlegen. Die Teilnehmer haben viele interessante Ideen gehabt. Was umsetzbar ist, wird sich nun zeigen.“

Auch Schmolt zeigte sich zufrieden: „Ich denke wir haben das Ziel der Veranstaltung erreicht, auch wenn sie den Zeitrahmen etwas gesprengt hat. Dieses Veranstaltungsformat ist auch für andere Kreise interessant.

Dienstag 02. of Februar 2016 Ü35-Krombacher-Kreispokal 2016

14 Teams spielen um den AH Ü35 Krombacher Kreispokal 2016. Unter der Leitung von Kreisfußballwart Peter Schmidt, dem F&B Referenten Hubert Höck und Herrn Axel Geilfuß von der Krombacher Brauerei wurden die Paarungen im AH ...


Samstag 17. of Oktober 2015 Ü35-Fußball-Hallenkreismeisterschaft nach Futsal-Regeln 2015

Die Renaissance bei den Oldies der Stadtallendorfer Eintracht geht weiter. Nachdem die Ü35-Mannschaft kürzlich den Krombacher Kreismeistertitel (Großfeld) errang, gehen nun in der Halle gleich zwei Teams des Hessenligisten an den...


Samstag 10. of Oktober 2015 Krombacher Kreispokal: Schröck feiert den Finalsieg

Verbandsligist vom Elisabethbrunnen besiegt Gruppenliga-Vertreter Bauerbach mit 2:1 nach Verlängerung


Freitag 09. of Oktober 2015 Ü35-Krombacher-Kreispokal: Stadtallendorf holt den Cup

Individuelle Klasse gibt den Ausschlag


Samstag 05. of September 2015 DFB-Ü35-Frauencup 2015: Teams stellen sich vor

Marburg (os). Zum Auftakt des diesjährigen DFB Ü35-Frauencup in Marburg stellen wir die teilnehmenden Mannschaften in einer Broschüre zum Download kurz vor.

Download: Broschüre


Montag 31. of August 2015 FC Weimar gewinnt den Frauen-Kreispokal 2015

Marburg (os). Frauenfußball-Gruppenliga-Aufsteiger mit dem Gewinn des Kreispokals 2015 bereits den zweiten großen Erfolg in diesem Jahr gefeiert.


Montag 31. of August 2015 Sechs Teams kämpfen in Marburg um den DFB-Ü35-Frauencup

Frankfurt/Marburg. Im Marburger Georg-Gaßmann-Stadion rollt am kommenden Wochenende der Ball. Der Marburger Kreisfußballausschuss wurde vom DFB als Ausrichter für den Ü35-Frauen-Cup 2015 ausgewählt.


Sonntag 02. of August 2015 Frauen-Kreispokal 2015: Wer spielt im Finale gegen Caldern?

Marburg (os). Am Mittwoch, den 19. August spielen die Frauenfußballteams der FSG Schwabendorf/Langenstein und des anreisenden FC Weimar um den Finaleinzug im Marburger Kreispokal.


Sonntag 02. of August 2015 Großes Finale beim Ü35-Krombacher Kreispokal Marburg 2015

Endlich ist es soweit:

 

Nach spannenden Fußballbegegnungen im Ü35- Krombacher Kreispokal konnten sich die Ü35-Mannschaften des TSV Eintracht Stadtallendorf und der SG Lahnfels/Rosphe/Mellnau für das Endspiel des Krombacher...


Freitag 03. of Juli 2015 SG Versbachtal ist neuer Ü40-Kreismeister 2015

Am Samstag, den 20.06.2015 fand auf der bestens hergerichteten Sportanlage des SV Großseelheim die 8. Kreismeisterschaft (Kleinfeld) der Ü40- Mannschaften des Fußballkreises Marburg statt.


Displaying results 1 to 10 out of 221

1

2

3

4

5

6

7

vor >


designed by WIV GmbH - powered by Typo3 Agentur